Physio & Relax – Praxis für Physiotherapie und Entspannung

Heil- & Edelsteine

AQUAMARIN

Der Aquamarin gehört zu den wichtigsten Heilsteinen überhaupt. Die Araber verehrten ihn als Stein der Freude, welcher ein harmonisches Gleichgewicht bringe und in Griechenland wurde er als Symbol von Liebe, Reinheit und Glück angesehen.

Wirkung auf die Psyche, Seele

Selbstvertrauen, Selbstwertgefühl, Selbstsicherheit, Durchhaltevermögen, Intuition, Depression, Selbstbewusstsein, Vergesslichkeit.

Wirkung auf den Körper

Augen, Atemwege, Hals, Infekte, Magen, Verdauungsorgane, Heuschnupfen, Allergie, Schilddrüse, Immunsystem, Blut, Blase, Lymphe, Hormonhaushalt, Wachstumsstörung, Temperaturempfindlichkeit, Geburt, Thymusdrüse, Schilddrüse, Stoffwechselstörung, Knochen, Zittern, Krämpfe, Lähmung.

Chakra

Der Aquamarin wirkt am besten auf dem Halschakra, kann aber auch auf dem Herzchakra angewendet werden.

Sternzeichen

Der Aquamarin ist ein wichtiger Hauptstein für die Sternzeichen Wassermann und Waage stärkt er die geistige Freiheit und lässt Wünsche besser verfolgen. Der Aquamarin ist aber auch ein wichtiger Nebenstein für das Sternzeichen Zwilling, denn er beschert ihm innere Harmonie und ein Gefühl von grenzenloser Freiheit.

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

AMETHYST

Der Aquamarin gehört zu den wichtigsten Heilsteinen überhaupt. Die Araber verehrten ihn als Stein der Freude, welcher ein harmonisches Gleichgewicht bringe und in Griechenland wurde er als Symbol von Liebe, Reinheit und Glück angesehen.

Wirkung auf die Psyche, Seele

Selbstvertrauen, Selbstwertgefühl, Selbstsicherheit, Durchhaltevermögen, Intuition,Depression, Selbstbewusstsein ,Vergesslichkeit

Wirkung auf den Körper

Augen, Atemwege, Hals, Infekte, Magen, Verdauungsorgane, Heuschnupfen, Allergie, Schilddrüse, Immunsystem, Blut, Blase, Lymphe, Hormonhaushalt, Wachstumsstörung, Temperaturempfindlichkeit, Geburt, Thymusdrüse, Schilddrüse, Stoffwechselstörung, Knochen, Zittern, Krämpfe, Lähmung

Chakra

Auf dem Kronenchakra entfaltet der Amethyst seine Wirkung besonders gut.

Sternzeichen

Der Amethyst ist ein wichtiger Hauptstein für das Sternzeichen Fische. Dieser Edelstein öffnet für die Liebe und hilft ihm dabei Gefühle fantasievoll zum Ausdruck zu bringen. Der Amethyst ist aber auch ein wichtiger Nebenstein für die Sternzeichen Widder und Schütze. Dem Widder steigert er seine Spiritualität und lehrt ihn Hingabe. Dem Schützen kann er vorhandene Zweifel lösen.

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

AVENTURIN

Sein Name leitet sich aus dem italienischen “a ventura” ab und heißt übersetzt “auf gut Glück”. Es bezeichnet das für diese Steine typische aventurisieren, welches durch wahllose Einschlüsse hervorgerufen wird. Den alten Griechen nach verleihe dieser Edelstein Mut und Optimismus.

Wirkung auf die Psyche, Seele

Mut, Optimismus, Persönlichkeit, Angst, Stress, Nervosität

Wirkung auf den Körper

Als Heilstein wirkt Aventurin besonders gut für die Haut und Haare. So wird ihm lindernde Wirkung bei Ausschlägen, Allergien, Akne, Hautirritationen, Schuppen, Schuppenflechten, Haarausfall, sprödes Haar und Haarspliss durch Auftragen von Aventurinwasser nachgesagt. Verstärkt wird die Wirkung, wenn zusätzlich ein Amethystmassagestab verwendet wird. Ebenso kann sein Wasser bei übermüdeten Augen helfen. Außerdem soll er bei Sonnenbrand oder Sonnenstich, Temperaturempfindlichkeit, Schlafstörungen, Herzbeschwerden und Entzündungen behilflich sein. Herzinfarkten, Schlaganfällen oder Arterienverkalkung vermag er vorbeugen, den Fettabbau anregen und Schmerzen lindern.

Chakra

Der Aventurin wirkt besonders gut auf dem Herzchakra.

Sternzeichen

Krebs, Stier, Schütze

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

BERGKRISTALL

Der Bergkristall gehört zu den wichtigsten Heilsteinen überhaupt. Der Bergkristall bringt Klarheit und spendet Vitalität.

Wirkung auf die Psyche, Seele

Dieser Heilstein kann Blockaden lösen, die Selbstwahrnehmung steigern und verhindern, dass eigene Bedürfnisse nicht mehr von äußeren Einflüssen bestimmt werden. Ebenso soll der Bergkristall seelische Krankheiten verhindern, die durch innere Zwänge verursachtwerden. Bergkristall soll Offenheit und gegenüber anderen MenscheneineklarereWahrnehmung verschaffen.

Wirkung auf den Körper

Bei Leiden wie Stottern, Kopfschmerzen, Gliederschmerzen, Gelenkbeschwerden, Rückenschmerzen, Bandscheibenprobleme, Insektenstiche, Temperaturempfindlichkeit oder Schilddrüsenbeschwerden soll Bergkristall lindernd wirken. Ebenso kann er der Überlieferung nach kühlen und dadurch Fieber senken oder Schwellungen abklingen lassen. Er soll die Prostata oder Brust vor Krankheiten schützen, und bei Geschwüren oder krebsartige Wucherungen vorbeugend bzw. heilend wirken. Selbst bei Übelkeit, Erbrechen, Durchfall und Verdauungsbeschwerden kann Bergkristall angeblich wirksam eingesetzt werden. Er soll den Fettstoffwechsel fördern und kann somit bei der Entschlackung oder Übergewicht helfen. Positiv soll Bergkristall sich auch auf die Blutbildung auswirken und somit die Produktion von weißen und roten Blutkörperchen anregen und sogar die Heilung von Leukämie unterstützen. Eine gute Wirkung wird ihm aber auch auf das Herz-Kreislaufsystem zugesprochen. So vermag er wohl Blutdruck und Kreislauf zu stabilisieren, Herz- und Kreislaufbeschwerden lindern, die Blutgefäße von Ablagerungen reinigen und bei deren Ausscheidung helfen. Durch eine bessere Durchblutung und eine optimalere Sauerstoff- und Nährstoffversorgung soll er bei Herzinfarkten, Arteriosklerose und Angina Pectoris vorbeugend bzw. heilend wirken. Seit jeher wird er vom Volksmund als gutes Mittel gegen Ausschläge, Hautkrankheiten oder Brandblasen angesehen. Ihm wird obendrein die Harmonisierung des Muskelaufbaus und die Linderung von Menstruationsbeschwerden oder Unterleibsschmerzen zugesprochen. Als Heilstein sagt man dem Bergkristall nach, Augenleiden wie Fehlsichtigkeit, grauer Star, Schielen, Augentränen und Schwachsichtigkeit zu lindern.

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

CALCEDON

Als eigentlicher Chalcedon wird zumeist der blaue bezeichnet. Eine weitere Bezeichnung ist Milchstein, da er stillenden Müttern bei der Milchbildung behilflich sein soll. Auch der Name Rednerstein ist geläufig, weil er auf die kommunikativen Fähigkeiten seiner Besitzer Einfluss ausüben soll. Chalcedon stärkt besonders die rhetorischen Fähigkeiten und schützt den Hals.

Wirkung auf die Psyche, Seele

Als eigentlicher Chalcedon wird zumeist der blaue bezeichnet. Eine weitere Bezeichnung ist Milchstein, da er stillenden Müttern bei der Milchbildung behilflich sein soll. Auch der Name Rednerstein ist geläufig, weil er auf die kommunikativen Fähigkeiten seiner Besitzer Einfluss ausüben soll. Chalcedon stärkt besonders die rhetorischen Fähigkeiten und schützt den Hals.

Wirkung auf den Körper

Als Essenz zu sich genommen, soll er gegen Atemwegskrankheiten wie Bronchialkrankheiten, Lungenen, Husten aber auch Arterienverkalkung und Unterleibsschmerzen behilflich sein. Wird über Nacht, nach Einnahme dieser Essenz, zusätzlich eine Kette um den Hals getragen, kann er einen erholsamen Schlaf bescheren. Ebenso ist er Frauen behilflich die sich in den Wechseljahren befinden. Bei stillenden Müttern kann dieser Heilstein die Milchbildung fördern und vor Entzündungen der Brust schützen. Auch bei Augenleiden wie Schwachsichtigkeit und grüner Star lässt sich Chalcedon wirksam einsetzen. Selbst Diabetiker können durch ihn Linderung erfahren. Des Weiteren wird ihm nachgesagt, dass er bei hohem Blutdruck helfen und Einfluss auf die Produktion von roten Blutkörperchen nehmen kann. Ebenso soll er Fieber senken, Entzündungen sowie Infekte vorbeugen und die Tätigkeit der Nieren stärken. Auch bei Beschwerden der Schilddrüse, Wetterfühligkeit und Temperaturempfindlichkeit kann Chalcedon helfen und Krampfadern lösen. Bei Beschwerden im Hals- und Rachenbereich wie Halsschmerzen, Probleme an den Stimmbändern oder Kehlkopf, Stottern, Mandelentzündung, Heiserkeit oder Schmerzen nach einer Operation sehr wirkungsvoll sein kann. Als Essenz zu sich genommen, soll er gegen Atemwegskrankheiten wie Bronchialkrankheiten, Lungenen, Husten aber auch Arterienverkalkung und Unterleibsschmerzen behilflich sein.

Chakra

Der blaue Chalcedon entfaltet seine stärkste Wirkung auf dem Halschakra, kann aber auch auf dem Dritten Auge angewendet werden. Kann auch mit einem Bergkristall kombiniert werden. Niemals mit Azurit verwenden, da beide zu stark wirken.

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

LABRADORIT

Ein besonderes Merkmal an diesem Edelstein ist sein irisierendes Farbenspiel, welches als Labradoreszenz bezeichnet. Der Labradorit beflügelt die Fantasie und wirkt positiv auf die Knochen.

Wirkung auf die Psyche, Seele

Gefühle, Beruhigung, Ausgeglichenheit

Wirkung auf den Körper

Labradorit ist in der Lage bei Krankheiten oder Beschwerden der Knochen und Gelenke schmerzlindernd zu wirken und zur Heilung beizutragen. Dazu gehören Leiden wie Gicht, Rheuma, Arthrose und Beschwerden an der Wirbelsäule. Zusätzlich kann er den Säure-/Basenhaushalt ausgleichen, das Immunsystem stärken, die Selbstheilung unterstützen und bei Erkältungskrankheiten sowie Temperaturempfindlichkeit helfen. Des Weiteren können die Heilkräfte des Labradorit die Nieren sowie Thymusdrüse anregen, den Kreislauf stärken, den Blutdruck stabilisieren und damit den Herzrhythmus beruhigen.

Chakra

Labradorit wirkt für alle Chakren gleichermaßen.

Sternzeichen

Wassermann, Krebs

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

MALACHIT

Malachit war bereits im alten Griechenland, Römischen Reich, im alten China, bei den Ägyptern und den Maya bekannt. In alten Überlieferungen wird er auch als „Hebammenstein“ bezeichnet, weil er in der Lage sein soll Wehen zu lindern. Malachit ist nicht nur als Schmuckstein sehr begehrt, sondern dient auch der Malerei als Pigment. Als Kupfererz wird er schon seit Jahrtausenden abgebaut. Mit beginnenden chemischen Untersuchungen bei Mineralien wurde Kupfercarbonat von Kupfersilikat unterschieden. Malachit galt fortan als Kupfercarbonat, während sich erst später die antike Bezeichnung Chrysokoll für das Kupfersilikat durchsetzte.

Der Malachit schenkt Lebensfreude und stärkt das Herz.

Wirkung auf die Psyche, Seele

Der Malachit beflügelt die Fantasie, verbessert die Wahrnehmung und steigert die Konzentration. Außerdem beschert er mehr Verständnis sowie Liebe gegenüber der Umwelt und verdeutlicht zurückgestellte Bedürfnisse oder Gefühle. Durch mehr Lebensfreude und Ausgeglichenheit hebt Malachit die Lebensqualität und trägt auch zu einer harmonischen Partnerschaft bei. Zusätzlich hilft der Malachit dabei, die richtigen Entscheidungen zu treffen. Malachit ist auch bei Liebeskummer ein Trost spendender Begleiter.

Wirkung auf den Körper

Die Heilkräfte des Malachit sind in der Lage, positiv auf die Atmungsorgane zu wirken und z. B. bei Atemwegskrankheiten, Lungenentzündung oder Asthma zu helfen. Des Weiteren kann er durch seine kräftigende Wirkung auf das Herz-Kreislaufsystem für eine bessere Sauerstoffversorgung sorgen und das Herz stärken. Beschwerden wie Herzschmerzen, Herzkrämpfe, Durchblutungsstörungen, Herzasthma und zu hoher Blutdruck lassen sich so durch seine Hilfe lindern. Malachit soll aber auch die Leber und Lymphe anregen, das Blut reinigen und entgiftend sowie entschlackend wirken. Besonders starke Eigenschaften werden diesen Heilstein aber auch auf Gelenke, Muskeln und Nerven nachgesagt. Auf diese Weise kann er zur Linderung von Hexenschuss, Bandscheibenproblemen, Rheuma, Arthritis, Ischiasschmerzen, Krämpfe, Verstauchungen, Prellungen und Nervenbeschwerden beitragen. Schmerzlindernd soll Malachit aber auch bei Wehen wirken und dadurch die Geburt erleichtern. Aufgrund dieser Besonderheit wird er schon seit langer Zeit als Hebammenstein bezeichnet. Selbst Koliken, Bauschmerzen oder Menstruationsbeschwerden lassen sich durch seine entkrampfende Eigenschaft bessern. Malachit kann allgemein das Wachstum fördern und das Immunsystem stärken. Bei Krankheiten wie Fieber, Grippe oder Angina soll er zu einer schnelleren Heilung beitragen. Zusätzlich vermag er die Fruchtbarkeit steigern, Gallenbeschwerden helfen, den Sehnerv kräftigen und die Schilddrüse regulieren.

Chakra

Der Malachit kann für alle Chakren angewendet werden, wirkt jedoch am besten auf dem Herzchakra.

Sternzeichen

Wassermann, Steinbock, Skorpion

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

ROSENQUARZ

Der griechischen und römischen Mythologie zu Folge soll er von Eros römischen: dem Gott der Liebe auf die Erde gebracht worden sein, um den Menschen Liebe zu schenken. Er gilt seit jeher als Stein der Fruchtbarkeit.

Rosenquarz ist ein wichtiger Schutzstein gegen Strahlen und für Liebe.

Wirkung auf die Psyche, Seele

Rosenquarz ist ein besonders wichtiger Heilstein für das Herz. Rosenquarz auch dafür sorgt, dass Beziehungsängste und Ängste um Unverständnis oder im Umgang mit anderen Menschen verschwinden. Das Herz öffnet sich und traut sich mehr, denn es bekommt Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten. Bei Liebeskummer verhindert der Rosenquarz das Verschließen des Herzens, hilft beim Loslassen und mildert so das Leid. Die sanfte Wirkung des Rosenquarz` verleiht seinem Träger mehr Aufgeschlossenheit, er entwickelt Vertrauen für einen Neubeginn. So hilft der Edelstein auch, seelische Wunden zu heilen.

Wirkung auf den Körper

Die körperliche Wirkung des Rosenquarz richtet sich, wie auch die seelische, primär auf das Herz. Besonders bei Herzrhythmusstörungen und anderen Herzbeschwerden soll der Rosenquarz heilende Kräfte besitzen. Durch ihn wird das Herz gekräftigt und wieder in den Rhythmus gebracht. Zudem werden dem Rosenquarz auch heilende Wirkungen auf das Blut nachgesagt. So soll er die Durchblutung fördern und Gefäßverengungen vorbeugen und so Herzinfarkten und Kreislaufbeschwerden entgegen wirken. Auch die Blutreinigung soll durch ihn unterstützt werden, wodurch der Stoffwechsel gefördert wird. Der Rosenquarz gilt auch seit jeher als Stein der Fruchtbarkeit und soll so Frauen dazu verhelfen, ihren Kinderwunsch zu erfüllen. Der Haut kann er ein gesundes und jüngeres Aussehen verleihen und bei Akne oder Gürtelrose helfen. Rosenquarz ist aber auch ein wichtiger Schutzstein gegen schädliche Strahlen und soll, wie kein anderer, diese am besten abschirmen können. Am Computer aufgestellt, kann der Edelstein die Auswirkungen dieser Strahlen zum Teil neutralisieren und so Augenermüdung oder Kopfschmerzen vorbeugen. Unter dem Kopfkissen oder neben dem Bett soll er vor Wasserstrahlen oder Erdstrahlen schützen und so einen erholsameren Schlaf bescheren.

Chakra

Rosenquarz wirkt am besten auf dem Wurzelchakra.

Sternzeichen Hauptstein

Stier, Waage, Zwilling

Sternzeichen Nebenstein

Fische, Schütze

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

SODALITH

Der Sodalith erhielt schon im alten Griechenland aufgrund seines hohen Salzgehaltes den Namen Soda (Salz) und Lith (Stein) = Salzstein oder Sodalith. Die Griechen verehrten diesen Stein als Schutzstein und Heilstein und glaubten, dass dieser seinem Träger besser zur Entfaltung seiner musischen Neigungen verhelfe. Künstler, Maler, Bildhauer und Sänger trugen daher diesen Stein immer bei sich. Diese Tradition überlieferte sich auch über die römische Kultur bis in das Mittelalter. Der Sodalith geriet dann für einige hundert Jahre in Vergessenheit und wurde erst im 19. Jahrhundert als Heilstein und Schmuckstein wiederentdeckt.

Wirkung auf den Körper

Beim Sodalith wirkt das mineralbildende Natrium auf der körperlichen Ebene und fördert den Kreislauf, hilft bei Rheuma und verbessert den Zellstoffwechsel und die Durchblutung. Aluminium gleicht Übersäuerung aus und hilft gegen Schwächezustände. Sodalith ist der Stein, der sich um die Halsregion und dort besonders um Alles rund um die Stimme kümmert. Organisch soll er die Steuerung der Bauchspeicheldrüse organisieren. Diese ist maßgeblich für die korrekte Insulinproduktion zuständig. Nur wenn diese Produktion einwandfrei im Zusammenspiel mit der Nahrungsaufnahme klappt, ist z.B. das Diabetesrisiko minimiert.

Sternzeichen

Schütze

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .